Saale Betreuungswerk der Lebenshilfe Jena gGmbH
 

Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit

Seit August 2013 führen wir die DIA-AM (Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit nach § 33 SGB IX) in Kooperation mit der Bildungszentrum Saalfeld GmbH durch. Dabei begleiten wir Menschen mit einer leichten geistigen oder psychischen Behinderung auf ihrem Weg in die Arbeitswelt – entweder auf den ersten Arbeitsmarkt oder in eine Werkstatt für behinderte Menschen. Die Auswahl der DIA-AM-Teilnehmer erfolgt durch die Agentur für Arbeit.

Jeder Teilnehmer wird von unseren Fachkräften 12 Wochen lang begleitet. Am Anfang steht eine umfassende Eignungsanalyse – die Stärken, Talente und Fähigkeiten des Teilnehmers werden herausgearbeitet. Anschließend kann sich der Teilnehmer im praktischen Teil in einem Betrieb erproben. Dabei wird er von unserer sozialpädagogischen Fachkraft unterstützt.

Am Ende der Maßnahme wird gemeinsam mit dem Teilnehmer eingeschätzt, ob eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt machbar und sinnvoll ist. Die weiteren Schritte werden dann in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit unternommen.