Hier geht es zum inklusiven Magazin LENA

11.01.2018 | Zweiter Klinikführer in leichter Sprache ensteht für den Bereich Onkologie

Die Diagnose Krebs erleben Betroffene und ihre Angehörigen häufig als einen tiefen Einschnitt im Leben. Sie suchen Beratungsstellen auf und belesen sich über Krankheitsbild und Heilungsmöglichkeiten. Menschen mit Handicap haben es dabei noch schwerer mit der Diagnose umzugehen, weil viele Begleitbroschüren und Ratgeber in medizinischer Fachsprache geschrieben und damit schwer verständlich sind. In Zusammenarbeit mit der Staatlich berufsbildenden Schule für Gesundheit und Soziales und dem Universitätsklinikum Jena haben wir daher ein Projekt gegründet, um  einen Patientenratgeber für den Fachbereich Onkologie in leichter Sprache zu entwickeln. Lesen Sie hier mehr über das Projekt.