Hier geht es zum inklusiven Magazin LENA

23.01.2019 | Auftakt "Einfach - Wege gehen"

 Jeder Mensch steht an bestimmten Stellen seines Lebens vor Barrieren. Manchmal sind es kleinste Steine, die selbstständig aus dem Weg geräumt werden können. Andere sind so groß, dass sie nur gemeinsam überwunden werden können.

Gemeinsam mit Aktion Mensch setzen wir vom SBW nun genau hier an. Zusammen mit Menschen mit oder ohne Behinderung sowie Anbietern von Freizeit- und Bildungsangeboten entdecken wir den Stadtteil Lobeda und erarbeiten eine Karte. Diese soll für alle Beteiligten Anregung und Hilfsmittel sein, um gemeinsam Wege zu gehen – barrierefrei.

Das Projekt „Einfach – Wege gehen“ wurde in einer gut besuchten Veranstaltung im LISA der Öffentlichkeit präsentiert. Die Initiative will Jena-Lobeda gemeinsam barrierefreier machen. Besonders ist dabei, dass verschiedene Arten von Barrieren – wie Sprach-Barrieren, Wissens-Lücken und körperliche Einschränkungen – mit einbezogen werden.

In dem von Aktion Mensch geförderten Projekt werden Einrichtungen und Organisationen in Lobeda, die inklusive und barrierefreie Freizeit- oder Bildungsangebote haben oder einführen möchten zusammengebracht. In der Zusammenarbeit der verschiedenen Beteiligten wird Inklusion so einen Schritt alltäglicher.

Haben Sie Ideen? Wollen Sie mitmachen? Am 20. März ist um 15:30 Uhr das erste Gruppentreffen in der Wohnanlage Gartenhof. Interessierte können sich gerne bei Projektleiterin Michaela Hoffmann anmelden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 03641/ 4613 3205).

Aktuelle Infos zum Projekt finden Sie auch unter www.facebook.com/EinfachWegeGehen/

Presse: Die OTZ hat einen wunderbaren Bericht über die Eröffnungsveranstaltung erstellt, den Sie hier finden. Ein ebenfalls sehr schönes Video von Jena TV finden sie hier.