Hier geht es zum inklusiven Magazin LENA

Wichtige personelle Veränderung - Ein Geschäftsführerinnenduo

Seit Jahresbeginn teilen sich Grit Kersten und die bisherige Unternehmensbereichsleiterin für die Bereiche Wohnen und Familie, Sabine Jahn, die verantwortungsvolle Aufgabe der Geschäftsführung.

Es sei ihr wichtig für Menschen mit Handicap Angebote – insbesondere inklusive Angebote – zu schaffen, erläutert Jahn ihre Motivation: „Ich sehe die Aufgabe des Unternehmens und seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter darin, Menschen mit Handicap und besonderen Unterstützungsbedarfen inklusive Angebote zu unterbreiten und sie auf ihren Wegen zu unterstützen.

Ein neues Gesicht beim Saale Betreuungswerk der Lebenshilfe ist Sabine Jahn wahrlich nicht. Seit mehr als zwanzig Jahren ist sie bei dem gemeinnützigen Unternehmen angestellt und hat in dieser Zeit in fast allen Bereichen gearbeitet und diese mitgestaltet. Nun ist sie neben Grit Kersten Teil des neuen Geschäftsfüherinnenduos.

Auf Jahn, Kersten und ihr Team warten große Aufgaben. „Wir sind dabei unsere Angebote weiter zu entwickeln.“ Die Geschäftsführerinnen sehen Chancen, Grenzen und Möglichkeiten. Spannend sei zum Beispiel das Inklusionsfestival im Mai dieses Jahres, an dem man sich intensiv beteiligen werde. Zudem steht über dem Jahr ein Jubiläum, denn 30 Jahre nach der Wiedervereinigung heißt auch 30 Jahre Lebenshilfe in Jena!