Hier geht es zum inklusiven Magazin LENA

25.03.2021 | Aktuelle Informationen

Seit März befindet sich unser Berufsbildungsbereich wieder im „Normalbetrieb“ und auch der Förderbereich wurde vergangene Woche wieder geöffnet. Somit können wir derzeit wieder in allen unseren Bereichen die bekannten Angebote durchführen.

  • In unseren Betreuungsbereichen wird regelmäßig flächendeckend getestet. Besucher der Wohnhäuser müssen sich anmelden, zudem eine FFP2-Maske tragen und einen Nachweis über einen negativen Corona-Test mitbringen. Es besteht die Möglichkeit  sich vor Ort testen zu lassen.

  • Menschen mit Behinderungen können in Stufe 2 geimpft werden. Mehr dazu hier. Mögliche Impftermine können auf der Homepage  www.impfen-thueringen.de eingesehen bzw. vereinbart werden.

  • Für die erste Auseinandersetzung empfehlen wir Ihnen die Webseite der Bundesvereinigung der Lebenshilfe. Hier werden viele Themen angesprochen und auch Fragen beantwortet. Informationen in leichter Sprache der Bundesvereinigung der Lebenshilfe gibt es hier. Es gibt auch ein Text zum Thema Impfen: Soll ich mich gegen Corona impfen lassen?

    In einem Schreiben vom 4. Dezember informierte die Lebenshilfe Thüringen über die wichtigsten Corona-Regeln. Für das Schreiben hier klicken.

Weitere wichtige Informationen zu den aktuell geltenden Bestimmungen erhalten Sie auf der Homepage des Landes sowie der Stadt Jena.

Allgemein: Zutritt externer Besucher zu allen Einrichtungen des Saale Betreuungswerks der Lebenshilfe Jena erfolgt nur noch nach Anmeldung und mit Terminen, dies gilt auch für die Geschäftsstelle.

In unseren gemeinschaftlich bewohnten Häusern "Am Jenzig", "Gartenhof" und "An der Kelter" sowie "Turnerstraße" in Kahla sind nach Anmeldung weiterhin Besuche möglich. Es gibt aber Zugangsbeschränkungen entsprechend der jeweiligen Besucherkonzepte. Die Besucher müssen eine FFP2-Maske tragen und einen Nachweis über einen negativen Corona-Test mitbringen. Es besteht die Möglichkeit  sich vor Ort testen zu lassen. Auch Mitarbeiter und Bewohner werden regelmäßig durch unser geschultes Personal getestet.

In den Betriebstätten unserer WfbM haben externe Personen Betretungsverbot. Ein Zutritt erfolgt ggfs. in Ausnahmen und nach vorheriger Rücksprache mit dem jeweiligen Betriebsstätten Leiter.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 03641.4613 - 1000

Fax: 03641.4613 - 1066

Wir halten Sie auf dem Laufenden und wünschen Ihnen weiterhin gute Gesundheit!