Hier geht es zum inklusiven Magazin LENA

Online-Petition zur Verbesserung der Situation für Menschen mit geistiger und/oder mehrfacher Behinderung in Krankenhäusern

Der Eltern- und Angehörigen-Rat und der Lebenshilfe Landesverband haben eine Petition zur Verbesserung der Situation von Menschen mit geistiger und/oder Mehrfachbehinderung im Krankenhaus in den Thüringer Landtag eingereicht.
Die Petition wird bis zum 12.04.2021 online veröffentlicht und kann in dieser Zeit mitgezeichnet werden.
Gebraucht werden 1.500 Mitzeichnungen!

In Thüringen können Petitionen nur online mitgezeichnet werden.
Zusätzlich sollen aber auch Unterschriftenlisten eingereicht werden, als Beteiligungsmöglichkeit für alle, für die das Internet eine Barriere darstellt. Die Unterschriftenlisten müssen vom Petitionsausschuss allerdings nicht anerkannt werden.

Dies ist der Link zur Online-Petition: https://petitionen.thueringer-landtag.de/petitions/2046

Bitte machen Sie unsere Petition in Ihren Einrichtungen und Diensten und bei den Eltern und Angehörigen bekannt.
Diese Unterlagen können verschickt und ausgelegt werden:

Zu den Unterschriftenlisten: Es ist ausreichend, dass Name, Vorname und Unterschrift auf den Listen vorhanden sind.
In einem dafür vorgesehenen Kästchen bitte noch den Namen und die Anschrift der Einrichtung/des Dienstes eingetragen, in dem die jeweiligen Listen ausliegen. Die Listen bitte bis zum 13.04.2021 an uns zurücksenden (wir leiten Sie an den Petitionsausschuss weiter).

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung –
Landesverband Thüringen e.V.
Rudolstädter Str. 39
07745 Jena
Tel: 03641 334395
Fax: 03641 336507
Katja.heinrich(at)lebenshilfe-thueringen.de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!