Hier geht es zum inklusiven Magazin LENA

19.10.2018 | Der neue Katalog ist da!

Titelbild Katalog 2019Der neue Katalog der Lebenshilfe Jena mit unseren Reise- und Freizeitangeboten für 2019 ist da!

Informieren Sie sich jetzt, was unsere Kolleginnen sich wieder Schönes haben einfallen lassen! Die gedruckten Exemplare können sogar mit einer kleinen Besonderheit überraschen.

Mit unseren vielfältigen Angeboten orientieren wir uns an den Wünschen und Bedürfnissen von Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung. In unserem Katalog bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Reisemöglichkeiten sowie ein umfassendes Kurs- und Seminarprogramm.

Unser Katalog mit den Freizeit- und Bildungsangeboten für 2019 steht Ihnen hier zum Download bereit.

Wenn Sie kein Exemplar per Post erhalten und lieber etwas Gedrucktes in der Hand halten möchten. Können Sie sich gerne einen Katalog im Büro von Frau Claus und Frau Wendl am Ernst-Haeckel-Platz 2 abholen.

Mehr über unsere Angebote in diesem Bereich erfahren Sie in der Rubrik "Unsere Arbeit für und mit Menschen" "Freizeit und Bildung".

 

15.09.2018 | Grüne Daumen am Freiwilligentag

Zwei Freiwillige arbeiten in den Blumenrabatten

Am 15. September fand der 14. Freiwilligentag der Bürgerstiftung Jena statt. Der Tag war ein voller Erfolg. Insgesamt haben sich 511 Bürger bei 35 interessanten Mit-Mach-Aktionen ehrenamtlich engagiert und tatkräftig mitgeholfen.

Wir freuen uns, dass auch wir uns wieder mit einer Aktion beteiligen durften. "Grüne Daumen" hiess es in diesem Jahr an unserer Wohnstätte am Jenzig und 4 Freiwillige haben dort tatkräftig das Unkraut in den Rabatten beseitigt.

 Ein ganz herzliches Danke gilt allen Freiwilligen für das zupfen, schneiden, hacken und kehren in unseren Außenanlagen, den Kollegen vor Ort und natürlich der Bürgerstiftung für ihr nachhaltiges Engagement!

Weinlese bei schönstem Wetter

Helfer bei der ErnteDie Tradition der gemeinsamen Weinlese wurde auch in diesem Jahr fortgeführt. Bei wunderbarem Wetter ernteten am 8. September 50 Frauen und Männer sowie 5 Kinder die ersten Trauben auf dem Käuzchenberg in Jena-Zwätzen.

Mit festem Schuhwerk, Handschuhen und Schneidewerkzeug ausgestattet, pflückte diese bunte Gruppe aus Menschen mit und ohne Behinderungen in entspannter Stimmung die reifen Früchte der Sorte Müller-Thurgau. Kistenträger, stapelten die vollen Weinbergkisten nach einer Qualitäts-Sichtkontrolle anschließend mit Schwung auf die unweit parkenden Gartenfahrzeuge.

Trotz der diesjährigen Trockenheit, der starken Sonneneinstrahlung und der damit verbundenen Frühreife der Trauben kam eine Lesemenge von 2766 kg Trauben der Sorte Müller-Thurgau zusammen.

Die Trauben reifen nun erneut ein halbes Jahr im Weingut Bad Sulza, bis sie dann in unsere Weinflaschen abgefüllt werden.

Kind mit Trauben

"Die Qualität des diesjährigen Weins wird eine gute sein, da Zuckergehalt und Säure fast im optimalen Bereich liegen.", hofft der für den Arbeitseinsatz zuständige Leiter der Betriebsstätte Am Flutgraben Raik Riebow.

Bereits zur frühen Mittagszeit war die Arbeit getan und alle Helfer belohnten sich bei strahlendem Sonnenschein in gemütlicher Runde mit Speis und Trank.

Ein großes Dankeschön gilt allen freiwilligen Erntehelfern sowie der SBW-Küche!

Wer nicht bis zum nächsten Sommer warten mag, um den Wein zu kosten: Wir bieten Müller-Thurgau, einen Cuvé aus Portugieser und Dornfelder sowie Weißburgunder zum Kauf an.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!03641/46132011

31.08.2018 | "Mittendrin-Hier leben wir!" - Wohnverbundfest im Gartenhof

Mann mit Luftballonbiene

Gutes Wetter, leckeres Essen, tolle Unterhaltung, viele Gäste und super Stimmung... - Was will man eigentlich mehr bei einem Fest?

Beim diesjährigen Wohnverbundfest haben sich die Beteiligten wirklich einiges einfallen lassen.Von Eis für Jedermann, über SeidenmalereiSeidenmalerei und einen Clown mit Ballontierchen bis hin zu Tanz und Gesang war wirklich alles dabei an der neuen Wohnanlage im Gartenhof. Etwa 200 Menschen folgten der Einladung und kamen in der Erlanger Alle zusammen.

Wir danken allen Gästen, Beteiligten und natürlich Unterstützern ganz herzlich!

29.08.2018 | Sportfest in der Werkstatt Am Flutgraben

Die Mitarbeiterin Frau Sommersteht neben einem Pappclown, der als Zielscheibe bei einem Ballwurfspiel dient.Bei schönstem Wetter haben wir am 29. August in der Werkstatt am Flutgraben das jährliche Sportfest ausgerichtet. Etwa 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden sich bereit, um in acht Mannschaften zehn Stationen zu bezwingen und anschließend gut gelaunt gemeinsam bei einer Jongleurshow des "Flammenzirkus" und Bratwürsten den Vormittag ausklingen zu lassen.

Ganz besonders war in diesem Jahr, dass die Kollegen der Verwaltung zum Flutgraben kamen, um dort an den einzelnen Stationen als Helfer mit viel Spaß und Elan die Aktivitäten anzuleiten. Diese Erfahrung wurde einhellig positiv aufgenommen. "Es ist schön, heute mal die Gesichter hinter den Zahlen zu sehen und die lebendigen Menschen kennenzulernen!", freute sich Frau Sommer, die sich an diesem Vormittag statt um Finanzen um den Wurfclown kümmerte.