Hier geht es zum inklusiven Magazin LENA

10.02.2021 | Hilfe für Familien - Crowdfunding gestartet

Am heutigen Tag haben wir ein Crowdfunding für unsere Entlasungsangebote für Familien gestartet.

Die Begleitung übernehmen Fachkräfte und geschulte ehrenamtliche Helfer*innen. Über 40 Familien in Jena werden so gefördert und unterstützt. Normalerweise finanzieren wir das Angebot durch Fördergelder vom Land und der Stadt sowie Spenden. Die Eltern müssen nur eine kleine Gebühr aufbringen. 

Von besonderer Bedeutung war für uns in jedem Jahr die Tombola-Spende vom Jenaer Weihnachtsmarkt. Diese ermöglicht es, die Gebühren für die Eltern niedrig zu halten. Doch nun musste der Weihnachtsmarkt und mit ihm die jährliche Weihnachtstombola abgesagt werden. Der Lions-Club Jena unterstützt uns wunderbar, doch die Gesamtfinanzierung des Projekts konnte noch nicht gesichert werden. Darum haben wir uns entschlossen mit dem Crowdfunding neue Wege zu beschreiten. Damit das Angebot weiter aufrechterhalten werden kann, gibt es jetzt also eine Fundraising-Aktion auf der Jena-Crowd der Stadtwerke Jena!

Uns ist bewusst, dass viele derzeit in Folge der Corona-Pandemie an ihre Grenzen kommen. Trotzdem oder gerade deshalb möchten wir Sie herzlich bitten, unterstützen Sie dieses wichtige Angebot für Familien. Gerade jetzt weiß doch jede*r von uns um die Bedeutung kleiner Entlastungen im Alltag!

Wenn Sie das Projekt unterstützen möchten, dann rufen Sie folgenden Link auf: www.jena-crowd.de/familie. Die Aktion läuft vom 10. Februar bis 10. März 2021.

Wir sagen von ganzem Herzen DANKE.

08.02.2021 | Informationsbrief für Eltern und Angehörige

Die Lebenshilfe Thüringen gibt zur Corona-Krise seit einiger Zeit ein Informationsschreiben für Eltern und Angehörige heraus.

Hier sind viele wichtige Informationen für Sie gebündelt. Deshalb machen wir die Briefe nun auch auf der Webseite für Sie alle zugänglich .

Hier: 20. Informationsschreiben für Eltern und Angehörige

09.02.2021 | Schneefall in Jena - Werkstatt wieder erreichbar

Wegen des vielen Schnees waren unsere beiden Werkstattstandorte am Montag und Dienstag kaum zu erreichen. Ab Mittwoch den 10. Februar fahren die externen Fahrdienste aber wieder die Werkstatt an, sodass der Alltag wieder Einzug hält.

Auch die Kita Leutragerten war am 8. und 9.2. geschlossen.

Die gute Betreuung in unseren Häusern wurde selbstverständlich sichergestellt. Wir danken unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr herzlich, die dies durch große gegenseitige Unterstützung möglich gemacht haben!

Passen Sie auf sich auf - wir wünschen Ihnen trotz und mit Schnee tolle Tage!

27.01.2021 | Informationsbrief für Eltern und Angehörige

Der 27.01. ist der Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz. Anlässlich dieses Tages wird auch an die Opfer der „Euthanasie“ – Verbrechen gedacht. Dem heutigen Brief der Lebenshilfe Thüringen können Sie auch den Hinweis auf einen Livestream zur Online-Gedenkveranstaltung des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, gemeinsam mit der Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth und dem Pianisten Igor Levit heute um 19 Uhr entnehmen.

Hier klicken, um zum Livestream zu kommen. (Der Livestream wird auch in Leichter Sprache und Gebärdensprache zu sehen sein)

Darüberhinaus enthält das Schreiben wie gewohnt wichtige und aktuelle Informationen zur Corona-Krise.

Hier: 19. Informationsschreiben für Eltern und Angehörige

13.01.2021 | Aktuelle Informationen

Eine intensive aber auch sehr schöne Weihnachtszeit liegt hinter uns und auch wir sind gut ins Jahr 2021 gestartet. Unser oberstes Ziel ist auch in diesem Jahr natürlich die Gesundheit der Bewohner, Mitarbeiter und Nutzer unserer vielfältigen Angebote!

Wie geplant wurde die Werkstatt am 4. Januar wieder geöffnet. Die Betreuung findet ähnlich wie im Sommer teilweise am anderen Ort statt. So arbeiten die Bewohner aus unseren Wohnhäusern dort bzw. in einer eigenen Gruppe. Auch die Förderbereichsbesucher, die in unseren Häusern wohnen, werden dort betreut.
Die Besucher des Berufsbildungsbereiches werden mit Unterstützung einer eigens entwickelten Plattform wiederum digital unterrichtet.

In unserer Kita findet entsprechend der Verordnungen bis zum 31.01.2021 lediglich eine Notbetreuung statt.

  • In unseren Betreuungsbereichen wird regelmäßig flächendeckend getestet. Besucher der Wohnhäuser müssen sich anmelden, zudem eine FFP2-Maske tragen und einen Nachweis über einen negativen Corona-Test mitbringen. Es besteht die Möglichkeit  sich vor Ort testen zu lassen.

In einem Schreiben vom 4. Dezember informierte die Lebenshilfe Thüringen über die wichtigsten Corona-Regeln. Für das Schreiben hier klicken.
Weitere wichtige Informationen zu den aktuell geltenden Bestimmungen erhalten Sie auf der Homepage des Landes sowie der Stadt Jena.

Informationen in leichter Sprache der Bundesvereinigung der Lebenshilfe gibt es hier. Es gibt auch ein Text zum Thema Impfen: Soll ich mich gegen Corona impfen lassen?

Allgemein: Zutritt externer Besucher zu allen Einrichtungen des Saale Betreuungswerks der Lebenshilfe Jena erfolgt nur noch nach Anmeldung und mit Terminen, dies gilt auch für die Geschäftsstelle.

In unseren gemeinschaftlich bewohnten Häusern "Am Jenzig", "Gartenhof" und "An der Kelter" sowie "Turnerstraße" in Kahla sind nach Anmeldung weiterhin Besuche möglich. Es gibt aber Zugangsbeschränkungen entsprechend der jeweiligen Besucherkonzepte. Die Besucher müssen eine FFP2-Maske tragen und einen Nachweis über einen negativen Corona-Test mitbringen. Es besteht die Möglichkeit  sich vor Ort testen zu lassen. Auch Mitarbeiter und Bewohner werden regelmäßig durch unser geschultes Personal getestet.

In den Betriebstätten unserer WfbM haben externe Personen Betretungsverbot. Ein Zutritt erfolgt ggfs. in Ausnahmen und nach vorheriger Rücksprache mit dem jeweiligen Betriebsstätten Leiter.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 03641.4613 - 1000

Fax: 03641.4613 - 1066

Wir halten Sie auf dem Laufenden und wünschen Ihnen weiterhin gute Gesundheit!